Sonntag, 30. Dezember 2012

Auf der Suche nach mir v. Stefanie Marten

Seit ich mich mit dem Thema sexueller Missbrauch so richtig auseinander gesetzt habe, habe ich sehr viele Bücher über dieses Thema gelesen. Unter anderem viele Lebensgeschichten.

Folgendes Buch wurde mir von Stefanie Marten angetragen. Sie meldete sich in meinem Forum an und fragte mich, ob sie ihr eigenes Buch dort vorstellen könne.

Ich stelle keine Bücher in mein Forum bevor ich sie nicht gelsen habe. Also fragte ich nach wo ich es kaufen kann und habe es mir dann bestellt. Diesen Kauf habe ich nicht bereut, denn das Buch fesselte mich von Anfang an.

Stefanie hat eine phantastische Art ihre Gefühle, die sie erleiden musste und die sie noch hat in Worte zu fassen. Ich weiß selber wie unendlich schwer es ist, Dinge und Gefühle zu beschreiben, die eigentlich garnicht da sein sollten.

Zusammengefasst, es ist ein Buch das sich auf jeden Fall zu lesen und zu kaufen lohnt.


1 Kommentar:

  1. Liebe Harriet,

    herzlichen Dank für deine lieben Zeilen hier! Ich möchte dir auch dafür danken, dass du dir trotz deiner eigenen Geschichte und den dadurch resultierenden Problemen so geduldig den Sorgen und Problemen anderer Menschen annimmst. Das verdient Hochachtung, die ich dir von herzen zukommen lasse.

    Alles Liebe und weiterhin viel Erfolg
    Deine Stefanie

    AntwortenLöschen