Sonntag, 21. Juli 2013

Basteln mit Kiefer-Zapfen, kleine Vögel

Um Vögel aus Kiefer-Zapfen zu basteln braucht man zu allererst einmal Kiefer-zapfen. Die muss man jetzt suchen, denn jetzt sind sie von den Kiefern gefallen.

Zusammen mit meinen Enkelkindern haben wir jede Menge davon gesammelt.

Dann braucht man Bindfaden, Kleber, Wackelaugen, Bastelfilz und natürlich ganz wichtig
viele bunte Federn.



Als erstes muss ein Faden um den Zapfen gebunden werden, damit er später dazu dient den Vogel aufzuhängen.









Dann aus dem Bastelfilz einen Schnabel ausschneiden und diesen dann auf dem breiten Teil des Zapfen aufkleben und die Wackelaugen auch.









Dann rechts und links einen Klecks Bastelkleber in den Zapfen geben und die Flügel mit den Federn ankleben, dazu die Feder etwas in den Zapfen hinein fügen.

Als letztes am hinteren Ende des Zapfen auch wieder Kleber und die Schwanzfedern einstecken.


Danach die Vögel zum trocknen aufhängen.

Später kann man sich dann einen schönen Ast draußen suchen und die Vögel anhängen, oder wie hier auf den Bildern zu sehen ist, sie im Kinderzimmer an einer Schräge aufhängen.

Beim kleinsten Lufthauch fangen die Vögel schon an sich zu bewegen.