Sonntag, 27. Januar 2013

Individuellles Nähkästchen entsteht

Dieses Projekt habe ich schon vor einiger Zeit angefangen. Eigentlich sollte es zu Weihnachten fertig sein und ein Geschenk fürs Strickkind werden.

Dann kam aber die Idee für die Schatzkisten der Kinder und die hatten dann erstmal Vorrang.

Hier ist das Nähkästchen zu sehen, der Rohling.









Zum üben habe ich einfach das herausnehmbare Teil mit den kleinen Kästchen genommen und die Rückseite bemalt. Ich musste erstmal herausfinden, ob ich die Motive die mir so vorschwebten auch wirklich so hinbekomme, wie ich es gerne wollte. Mit dem Ergebnis war ich dann auch zufrieden.






Mutiger geworden habe ich dann dieses Motiv erstmal auf den Deckel übertragen und vorsichtig angefangen zu malen. Alles wird wieder mit Acrylfarbe bemalt.









Wie man hier schon sehen kann, wirkt es garnicht schlecht.











Hier mal ein Bild auf dem die Rückseite des Einsatzes zu sehen ist und auch der Deckel des Kästchens.










Hier kann man schon erkennen, dass der Deckel fertig ist und auch schon ein Seitenmotiv.











Hier das Seitenmotiv einmal in groß. Jetzt kommt das gleiche  Motiv noch auf die andere Seite und dann werden vielleicht noch einige Kleinigkeiten verändert.

Danach wird dann das Kästchen überlackiert und der neue Besitzer kann es dann in Empfang nehmen und sich darüber freuen.