Montag, 3. März 2014

Tür- oder Dekokranz aus Bucheckernschalen

Und wieder mal eine Bastelidee.

Als erstes braucht man Bucheckernschalen.

Leider kann man sie nur im Herbst sammeln und das hab ich zusammen mit meinen Enkelkindern gemacht und sie dann bei mir in einen Karton gelegt und trocknen lassen.

Also wer Interesse daran hat, sollte sich das Sammeln für den kommenden Herbst vormerken.

Eine Schere, Heißkleber und ein halber Styroporkranz wird auch noch benötigt.

Wie hier ganz gut zu sehen ist, male ich den Styroporkranz vorher mit Acrylfarbe braun an, damit nicht hinterher weiße Stellen durchschimmern.

Jetzt bei den Bucheckernschalen die Stiele abschneiden und dann dicht an dicht auf den Kranz kleben.

Ist eine ganz schöne Fummelarbeit, weil ja nicht alle Bucheckernschalen gleich groß und gleich geformt sind.


Hier ist das fertige Teil zu bewundern.

Ich muss Euch sagen in Natura sieht er noch viel, viel schöner aus.

Ich mag ihn so wie er ist, aber natürlich kann jeder ihn noch nach seinen Vorstellungen dekorieren.

Es macht sich sicher auch gut ihn als Adventkranz zu benutzen.